Ausbildung zum Brandschutzhelfer/-in

Jedes Unternehmen, jeder Betrieb, jede Firma und jede öffentliche Einrichtung benötigt eine ausreichende Anzahl an Brandschutzhelfer/innen. Als Brandschutzhelfer/in nehmen Sie eine wichtige Funktion wahr, Sie beherrschen Sie den sicheren Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen, bekämpfen selbst Entstehungsbrände ohne Eigengefährung, und stellen das selbstständige Verlassen der Gefahrenzone der Beschäftigen im Brandfall sicher.
Als Brandschutzhelfer/in benötigen Sie für die Wahrnehmung der Aufgaben eine Schulung - die Brandschutzhelfer-Ausbildung. Geregelt ist diese Schulung in der Information der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) 205-023.
Personen, die diese Schulung besucht haben werden, nach einer Einweisung in den betrieblichen Zuständigkeitsbereich als Brandschutzhelfer/in benannt.

Welche Unternehmen benötigen Brandschutzhelfer?

Die DGUV Information 205-023 beginnt im Vorwort mit dem Satz „Ein Brand stellt für jedes Unternehmen eine ernste Gefährdung dar.“ In Abschnitt 1.2 wird die DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) dann deutlicher:
„Der Arbeitgeber hat eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten durch fachkundige Unterweisung und praktische Übungen im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen vertraut zu machen und als Brandschutzhelfer zu benennen.“

Wie viele Brandschutzhelfer benötigt ein Betrieb?

Jedes Unternehmen in Deutschland benötigt eine ausreichende Anzahl von Brandschutzhelfern, sobald der Betrieb mind. 1 angestellten Mitarbeiter hat. Die DGUV Information 205-023 konkretisiert dies in Abschnitt 1.2 folgendermaßen:

„Die notwendige Anzahl von Brandschutzhelfern ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung. Ein Anteil von fünf Prozent der Beschäftigten ist bei normaler Brandgefährdung nach ASR A2.2 (z.B. Büronutzung) in der Regel ausreichend.“

Wie läuft die Brandschutzhelfer Ausbildung ab?

Sie haben zum einen Wahl, ob Ihre Brandschutzhelfer ein öffentliches Seminar, in Ihrer Nähe besuchen, oder ob Sie ein Brandschutzhelfer Seminar in Ihrem Betrieb organisieren möchten. Bei einem sogenannten Inhouse-Seminar kommt der Ausbilder mit seinem Übungsmaterial zu Ihnen in den Betrieb.Die Brandschutzhelfer Ausbildung ist eine relativ kurze Schulung: Kalkulieren Sie in etwa vier Stunden für die Theorie und für die Praxis ein. Nach etwa einem Vor- oder Nachmittag verfügen Ihre Mitarbeiter über die entsprechende Qualifikation.

Gruppengröße sollte dabei nicht unter sechs Personen liegen und max. zehn nicht überschreiten.

 

Nächste Termine

 

Donnerstag, 19.12.2019

Dienstag, 25.02.2020

Mittwoch, 15.07.2020

Samstag, 24.10.2020

 

 

Jetzt Anmelden